Nachrichten

Good Company Ranking 2007 – Kapitalgesellschaften vorn, Privat- und Staatsbetriebe Schlusslichter

Davos > BASF ist Europas sozialverträglichster Konzern. Das zeigt die zum zweiten Mal vom manager magazin, Deloitte und Kirchhoff Consult ermittelte Europäische Corporate Social Responsibility-Rangliste. Die Bestplatzierten dieses Good Company Ranking wurden gestern auf dem World Economic Forum in Davos ausgezeichnet. Wichtige Kriterien des Ranking bilden eine erfolgreiche Personalpolitik und zukunftsgerichtetes ökologisches und soziales Engagement, die sich positiv auf Unternehmensführung und Profitabilität niederschlagen. Zur Jury des Good Company Ranking gehörten unter anderen der frühere Direktor des UN-Umweltprogramms Klaus Töpfer und Helmut Maucher, Ehrenpräsident von Nestlé.

Immer mehr Unternehmen bauen Programme zur gesellschaftlichen Verantwortung systematisch in ihre Strategie. Das zeigen die in der heute erscheinenden Auflage des manager magazin veröffentlichten Ergebnisse. Dominierten 2005 noch angelsächsische Unternehmen die Spitze des Ranking, so findet sich heute ein breiter Mix aus Herkunftsländern und Branchen. Die Topplatzierungen belegen ausschließlich börsennotierte Kapitalgesellschaften. Deutlich schlechter schneiden viele Privat- und Staatsunternehmen ab: Sie sind nach wie vor intransparent und finden sich auf den hinteren Plätzen des Rankings wieder.

Die Top Ten des Good Company Ranking
(nach Rang, Unternehmen, Land, Gesamtpunktzahl – maximal 80 Punkte):

1. BASF (D) 69,4
2. Henkel (D) 66,7
3. Anglo American (GB) 65
4. BMW (D) 63,4
4. Telefónica (E)) 63,4
6. UBS (CH) 62,9
7. Danone (F) 62,7
8. ABN Amro (NL) 62,7
9. Diageo (GB) 62,6
9. Repsol (E) 62,6

Quelle: manager magazin

Das Good Company Ranking ist eine gemeinsames Projekt von manager magazin, der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte und der Unternehmensberatung Kirchhoff Consult, die als Initiator und Organisator agiert. Es entsteht aus einer unabhängigen Bewertung der 120 größten Unternehmen Europas in den Bereichen Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Profitabilität. Das Ranking findet unter der Leitung von Kirchhoff Consult alle zwei Jahre statt.