Nachrichten

Trigos Kärnten

Der CSR-Preis Trigos wandert heuer erstmals bis nach Kärnten. Die Einreichfrist für die regionale Ausgabe läuft bereits und dauert bis 2. März 2007. respACT austria ist Partner des Trigos Kärnten.

Ein engagiertes Netzwerk CSR-affiner UnternehmerInnen, Personen und Organisationen bringt den Trigos als regionale Ausgabe ins südlichste Bundesland. Federführend ist dabei die Bank für Kärnten und Steiermark (BKS): „Die Gesellschaft braucht Unternehmen, die ihre soziale Verantwortung wahrnehmen und Nachhaltigkeit auch tatsächlich leben. Diesen Betrieben kommt eine Vorbildfunktion in der Wirtschaft zu. Mit dem TRIGOS Kärnten wollen wir zeigen, dass sich auch viele Kärntner Betriebe dieser Verantwortung bewusst sind. Wir wollen diese Unternehmen vor den Vorhang holen“, so Dr. Herta Stockbauer, Vorstand der BKS Bank (rechts im Bild). Stockbauer ist sicher, dass der TRIGOS Kärnten, nicht zuletzt durch die breite Plattform, die ihn unterstützt, ein Erfolg wird.

Seit 2003 haben österreichweit mehr als 200 Unternehmen am Wettbewerb TRIGOS teilgenommen. Bei TRIGOS werden Unternehmen ausgezeichnet, die gesellschaftliche Verantwortung leben. Und dies in dreifacher Hinsicht: im ökonomischen, ökologischen und im sozialen Bereich. 2007 wird dieser Preis auch erstmals in Kärnten vergeben.

Die Trägerorganisationen laden daher alle Kärntner Betriebe ein, die Chance zu nutzen, und ihre Projekte noch bis 2. März einzureichen. Die Sieger werden im Rahmen einer Gala geehrt und dabei öffentlichkeitswirksam präsentiert.

Der TRIGOS Kärnten wird initiiert von der BKS Bank, den Landesstellen der Industriellenvereinigung, der Wirtschaftskammer, des SOS-Kinderdorfs, der Caritas, vom Roten Kreuz und vom World Wide Fund of Nature. Als Partner fungieren respACT austria und Strasser & Strasser. Als Medienpartner unterstützt die Kleine Zeitung den TRIGOS Kärnten.

Die Einreichfrist läuft bereits – Einreichungen werden bis 2. März entgegen genommen.

Informationen unter www.trigos.at/kaernten