Nachrichten

SCHOELLER-ALDO – Innovation und CSR als Erfolgsfaktoren eines Mittelständlers

Langerwehe > Schneller und flexibler –SCHOELLER-ALDO hat eine zweite Acht-Farben-Druckmaschine erfolgreich in Betrieb genommen und kann damit ab sofort Folien mit einer Breite von bis zu 1450 mm bedrucken. Das mittelständische Traditionsunternehmen SCHOELLER-ALDO GmbH & Co. KG Papier- und Kunststoffwerke hat sich Innovationen auf die Fahne geschrieben – und ebenso die Corporate Social Responsibility. Gesellschaftliche Verantwortung gestaltet sich dabei dreifach, wie das Unternehmen aus Anlass der Vorstellung seiner erweiterten Produktionsmöglichkeiten berichtet:

Zum einen ist SCHOELLER-ALDO mit dem Verein Sri Lanka Happy-Kids e.V. in Sri Lanka engagiert, und zwar bereits seit der Zeit vor dem Tsunami. Happy Kids errichtet den Kindergarten „Little Friends” in Hikkaduwa. Der Verein hat seine Wurzeln in der Region Düren, und SCHOELLER-ALDO unterstützt ihn finanziell und logistisch.

Die Integration sozial benachteiligter junger Menschen in Ausbildung und Beruf hat sich der Verein IN VIA Düren-Jülich e.V. zum Ziel gesetzt und wird dabei ebenfalls von SCHOELLER-ALDO unterstützt – finanziell und mit Sachmitteln. SCHOELLER-ALDO überlegt aber bereits weiter – wie man nämlich solchen jungen Menschen im eigenen Unternehmen eine Chance geben kann. Und Mitarbeiter des Unternehmens bemühen sich darum, in der Branche Arbeitsstellen für diese jungen Leute zu finden, und diskutieren innovative Ansätze der beruflichen Förderung mit den Verantwortlichen des Vereins.

Und schließlich gehört für SCHOELLER-ALDO zur CSR auch eine Personalpolitik, die Mitarbeiter zur Verantwortungsübernahme in der eigenen Firma herausfordert – z.B. durch Seminare und Workshops. Dass Mitarbeiter sich mit ihrem Unternehmen identifizieren, dazu wird auch die betriebseigene Fußballmannschaft beitragen. Die hohe Motivation der Mitarbeiter ist für ein Unternehmen, das sein Geld zunehmend mit Servicedienstleistungen verdient, ein erfolgsentscheidender Wettbewerbsfaktor, glaubt SCHOELLER-ALDO. Und hat sich auch für die Zukunft in Sachen Corporate Social Responsibility viel vorgenommen.

Weitere Infos im Internet:
http://www.schoeller-aldo.de/de/Schoeller-Aldo-Corporate-Social-Responsibility.html
http://www.happy-kids-ev.de
http://www.invia-dn.de