Nachrichten

i.convienna 2007

Internationaler Kongress mit CSR-Panel „Good Governance and Social Responsibility“

Im Rahmen der i.convienna 2007 findet eine Diskusionssverantaltung zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) statt, u.a. mit VertreterInnen der Mitgliedsunternehmen Bank Austria Creditanstalt und VBV Erste Bank.

Das CSR-Panel ist aber nur einer der vielen Programmpunkte bei der i.convienna, die im Tech Gate Vienna vom 26. – 28. März abgehalten wird. Heuer liegt der Schwerpunkt auf „Future Investments for Europe“, es werden Trends, innovative Entwicklungen und neues Marktpotenzial im europäischen Projektgeschäft auff. Entscheidungsträger aus 40 Ländern werden zum Erfahrungsaustausch und Networking in Wien erwartet.

Der Kongress ist zweisprachig – Simultanübersetzung Englisch/Deutsch. 

Das allgemeine Programm finden Sie weiter unten zum Download, weitere Details auf der Webseite der Veranstalter. Hier das CSR-Panel im Detail:

  • 16:00 – 17:00 Uhr, Podiumsdiskussion „Good Governance and Social Responsibility“
    Reiner Hoffmann (ETUC European Trade Union Confederation, Belgium)
    Kai Bethke (UNIDO)
    Alan Hill (Gabriel Mining Corporation, Canada)
    Wolfgang Pinner (VBV Erste Bank)
    Sultana Gruber (Bank Austria Creditanstalt)
    Maximilian Burger-Scheidlin (ICC Austria)
    Moderation: Martin Neureiter (Martin Neureiter Consulting)

Die i.convienna 2007 findet im Tech Gate Vienna (Donau City-Straße 1, 1220 Wien) vom 26. – 28. März 2007 statt.

Am Abend des 27. März wird zudem im Parlament Wien die Auszeichnung „Responsible Manager of the Year“ verliehen, die Gastgeberin des Abends ist Barbara Prammer.

 Dokumente: Programm i.convienna 2007