Nachrichten

Nachhaltigkeitsrat mit seinen Ergebnissen teilweise zufrieden

Berlin > Am 30. März endet die zweite Berufungsperiode des Rates für Nachhaltige Entwicklung, der nun in einem Tätigkeitsbericht die Arbeit der vergangenen sechs Jahre bilanziert. Der Bericht gibt auf 40 Seiten einen Überblick über Wirkungen und Erfolge, zeigt aber auch Defizite und Verbesserungsmöglichkeiten. Seine Bilanz beginnt mit der Feststellung: „Der Rat hat die informierte Debatte um Nachhaltigkeit qualifiziert und wirksam gemacht. Er hat ihre politische Glaubwürdigkeit in der Öffentlichkeit erhöht. Er hat das Engagement der Wirtschaft und in der Zivilgesellschaft zur nachhaltigen Entwicklung gefördert. Bei den politischen Adressaten hat der Rat jedoch nicht im gleichen Maße erreicht, dass die erforderlichen Handlungen mit Entschiedenheit verfolgt und umgesetzt werden.“ Seine Arbeit sei in der Politik nicht so breit bekannt gewesen wie bei führenden Unternehmen und in Kreisen der Zivilgesellschaft. In der Zukunft sollen die Empfehlungen des Rates deutlicher kommuniziert werden.

Der Tätigkeitsbericht und weitere Informationen im Internet:
http://www.nachhaltigkeitsrat.de/aktuell/news/2007/07-03_03/