Nachrichten

Familienprofi VAUDE schließt Kooperation mit dem Bundesverband Natur- und Waldkindergärten

Tettnang > Besuch von einem Vorstandsmitglied des Deutschen Bundesverbands Natur- und Waldkindergärten (BvNW) erhielt das Unternehmen VAUDE in diesen Tagen. Seit Februar 2007 ist VAUDE offizieller Partner des BvNW. Nun sollten strategische Maßnahmen der Kooperation festgelegt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Damit wird die langjährige Zusammenarbeit, die VAUDE bereits mit zahlreichen Waldkindergärten pflegt, besiegelt und ausgebaut.

Spezial-Produkte für die ganze Familie zu entwickeln, liegt VAUDE besonders am Herzen und ist in der familienfreundlichen Unternehmensphilosophie verankert. Familienfreundlichkeit wird bei VAUDE aber nicht nur in der Produktentwicklung groß geschrieben, sondern in allen Unternehmensbereichen umgesetzt. So betreibt VAUDE ein betriebseigenes Kinderhaus, das jungen Eltern in der Firma und außerhalb die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert. Sein Engagement als Familienprofi hat VAUDE nun mit der Waldkindergarten-Kooperation untermauert.

Der Bundesverband repräsentiert die 700 bestehenden Waldkindergärten und fördert das Konzept der Kinderbetreuung in der freien Natur auf allen Ebenen. „Derzeit besuchen etwa 18.000 Kinder in Deutschland einen Waldkindergarten. Das Interesse ist riesengroß, ständig eröffnen neue Waldkindergärten, so dass wir mit einer stark steigenden Anzahl rechnen“, prognostiziert Monika Wedertz vom BvNW. Im Rahmen der Kooperation werden VAUDE Produkte im Waldkindergarten auf Herz und Nieren getestet. Die Anregungen aus der Praxis fließen bei VAUDE direkt in die Produktentwicklung ein. „Ein wichtiges Ziel der Kooperation ist es, gemeinsam einen Qualitätsstandard zu entwickeln, der garantiert, dass VAUDE Kinder-Bekleidung und -Ausrüstung den hohen Anforderungen im Waldkindergarten gerecht wird“, erklärt Antje von Dewitz, VAUDE Marketingleiterin und selbst Mutter von vier Kindern. Ein spezielles Qualitätssiegel mit einer offiziellen Empfehlung des Bundesverbands signalisiert dem Verbraucher die hohe Funktionalität. „Bei diesen Produkten wissen wir, dass sie optimal für unsere Kinder und so schadstoffarm wie möglich sind. Daher können wir sie mit einem guten Gefühl empfehlen“, so Monika Wedertz.