Nachrichten

Das „Land der Ideen“ braucht es ein bisschen Respekt – Auszeichnung heute in Hamburg

Hamburg > Auch im „Land der Ideen“ braucht es ein bisschen Respekt! Anfang des Jahres wurde die RespectResearchGroup als Ort im Land der Ideen in der gleichnamigen Initiative der Bundesregierung ausgewählt – jetzt wird es greifbar: Die offizielle Preisübergabe durch Vertreter der Initiative, der Deutschen Bank und Wissenschaftssenator Jörg Dräger findet heute um 15:00 Uhr in Hamburg statt.

Die an der Universität Hamburg ansässige unabhängige Forschungsgruppe RespectResearchGroup ist ein Zusammenschluss von Nachwuchswissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen. Sie hat sich der Erforschung von Respekt und Werten allgemein in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft, allen voran Wirtschaft, Politik und Erziehung, verschrieben – mit dem Ziel, zu zeigen, dass respektvolles Verhalten durchaus mit Leistungs- und Profitorientierung vereinbar ist. Aus Anlass der Auszeichnung werden heute eine Auswahl unserer laufenden und abgeschlossenen Projekte präsentieren. Im Anschluss an die Präsentation besteht gegen 19 Uhr Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen bei einem Glas Wein geben.

Als Rahmen für diese Auszeichnung hat die RespectResearchGroup die „Stiftung Wertevolle Zukunft“ (Alte Rabenstraße 32 in Hamburg – www.wertevollezukunft.de) ausgewählt, die Projekte der RespectResearchGroup maßgeblich unterstützt.