Nachrichten

Mittelstands-Awards für Mitarbeiterorientierung und Standortsicherung

Die Unternehmer Arne Bär (Bremen) und Günter Veit (Landsberg) sind für herausragende unternehmerische Leistungen mit dem erstmals vergebenen Mittelstandspreis TEMP-Award ausgezeichnet worden. Beide Unternehmer waren in der Vergangenheit Referenten beim Kongress christlicher Führungskräfte. Stifter des Preises, der jährlich vergeben wird, ist der mehrfach ausgezeichnete Unternehmer und Erfolgsautor Prof. Dr. Jörg Knoblauch aus Giengen (Baden-Württemberg).

Arne Bär, Geschäftsführer der G. Fleischhauer Ingenieur-Büro Bremen GmbH, erhielt die Auszeichnung für seine vorbildliche Mitarbeiterorientierung. Günter Veit, Geschäftsführer der Veit Group in Landsberg, wurde für sein visionäres Programm „5010“ – 50 Millionen Euro Jahresumsatz bei zehn Prozent Rendite – ausgezeichnet. Der TEMP-Award wird an Unternehmen vergeben, die in der Unternehmensführung in den Bereichen Teamchef-Qualität, Erwartungen des Kunden, Mitarbeiter und Prozesssteuerung in besonderem Maße herausragen.

„Im Ingenieur-Büro G. Fleischhauer in Bremen werden Mitarbeiter in besonderem Maße in den Unternehmensprozess eingebunden und entsprechend gefördert“, erklärte Prof. Dr. Jörg Knoblauch anlässlich der offiziellen Preisvergabe im Rahmen des Unternehmertages in Stuttgart. So werden die Unternehmensziele von den Mitarbeitern selbst erarbeitet und auf ihre Machbarkeit und Messbarkeit hin überprüft. Mindestens einmal im Vierteljahr können die Beschäftigten im Vier-Augen-Gespräch mit dem Chef ihre Wünsche und Sorgen loswerden. „Von den Preisen, die ich seit 2004 erhalten habe, ist dieser TEMP-Award sicher der emotionalste“, erklärte Arne Bär bei der Preisverleihung sichtlich gerührt. Er widmete den Preis seinen Mitarbeitern, die seit 2000 entscheidend am Erfolg der Firma mitgearbeitet haben.

Günter Veit, Geschäftsführer der Veit Group in Landsberg, bietet im hart umkämpften Markt der Bekleidungsindustrie mit dem visionären Programm „5010 (50 Millionen Euro Umsatz mit 10 % Rendite)“ seinen Mitarbeitern eine Perspektive am Standort Deutschland. Die Veit Group ist Weltmarktführer für Industriebügeleisen und hat Kunden in 100 Ländern, die von 16 eigenständigen Gesellschaften bedient werden. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Sie zeigt, dass wir mit unserem Programm nicht nur auf dem richtigen Weg sind, sondern auch ein Beispiel geben für andere.“ (30.04.2007)