Nachrichten

Ab morgen: Blue Ant schickt Kinder in die Sommerferien

Berlin > Morgen startet die Berliner proventis GmbH eine deutschlandweite Spendenaktion für das Kinderprojekt DIE ARCHE e.V. unter www.blue-ant.de. Der Erlös ermöglicht Kindern aus sozial benachteiligten Familien in den Großstädten Hamburg, Berlin und München einen Ferienaufenthalt auf dem Land. Die proventis GmbH entwickelt webbasierte Projektmanagementlösungen. „Mit Projekten bewegt man etwas, und das wollen wir für sozial benachteiligte Kinder nutzen“, betont Geschäftsführer Norman Frischmuth. Zugleich habe man nach Wegen gesucht, wie das 2001 gegründete Unternehmen gehört werden kann – und ist so auf das Corporate Social Responsibility Projekt gestoßen. 

Durch den Verkauf der Stoffameise Blue Ant, benannt nach der gleichnamigen Projektmanagement-Software des Herstellers proventis, können rund 50 Kinder aus Berlin, München oder Hamburg in die Sommerferien aufs Land geschickt werden. 300 Exemplare der blauen Plüschameise hat das Unternehmen dazu auf eigene Kosten herstellen lassen. Der Verkaufserlös von 15,00 EURO netto pro Ameise geht vollständig an das ARCHE-Projekt. „Dieses Projekt ist für uns eine Premiere, und wir hoffen natürlich, dass es ein Erfolg wird“, betont Norman Frischmuth. Und sichert zu, was bei vielen ähnlichen Projekten unterbleibt: nämlich hinterher über den Erfolg zu berichten. 

Der Verein DIE ARCHE e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder von der Straße zu holen, ihnen sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu bieten und gegen soziale Defizite zu agieren sowie Kinder wieder ins Zentrum der Gesellschaft zu stellen. 

Die niedlichen Stoffameisen Blue Ant zur können ab dem 1. Juni über die Webseite der proventis GmbH unter www.blue-ant.de bezogen werden. Die Spendenaktion „Blue Ant schickt Kinder in die Ferien“ läuft bis 30. Juni 2007.