Nachrichten

‚CSR rechnet sich‘: Abschluss eines Forschungsprojekts

Nachgegangen wurde der Frage, ob sozial-ökologische Maßnahmen für Unternehmen ökonomische Vorteile bringen.

„CSR rechnet sich“ ist ein Forschungsprojekt des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Rhamen der Initiative Fabrik der Zukunft (BMVIT) und der Forschungsförderungsgesellschaft. respACT austria und die Trigos-Plattform waren Kooperationspartner dieses Projekts.

Es basiert auf Einreichungen zum CSR-Preis Trigos und bewertete exemplarisch Trigos-Projekte auf ihre Nachhaltigkeitseffekte, -kosten, und -nutzen im Bereich der unternehmerischen Verantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR). Aus dieser Bewertung ergab sich ein Meinungsbild von Unternehmen über die Vorteile von CSR.

Die wesentlichsten Resultate (Details im Endbericht und den respACT austria Sondernews, siehe unten):

  • Es gibt einen positiven Wirkungszusammenhang zwischen unternehmerischer Verantwortung und Betriebserfolg.
  • Markenname und Reputation werden am stärksten beeinflusst.
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit rechnen sich.
  • Maßnahmenbündel sind am erfolgreichsten.
  • Eine strategische Verankerung ist nötig.
  • Die Messbarkeit bleibt ein offenes Problem.

Projektverlauf:

Zunächst wurden 150 Einreichungen für den CSR-Preis Trigos aus den Jahren 2005 und 2006 analysiert, darunter auch 18 ausgezeichnete Unternehmensprojekte. Mit 30 Unternehmen wurden Detailerhebungen durchgeführt – woraus sich das Meinungsbild ergab.

Der Endbericht wurde nun im Mai 2007 vorgelegt und ist über die Webseite www.nachhaltigwirtschaften.at zu beziehen (kostenfrei, auch in gedruckter Version). Der vollständige Titel lautet: Trigos. CSR rechnet sich. Berichte aus Energie- und Umweltforschung 10/2007, BMVIT. Autorin: Dr. Christine Jasch, IÖW.

Leiterin des Projekts „CSR rechnet sich“ ist Christine Jasch vom Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). Kontakt: info@ioew.at

 Dokumente:

Endbericht CSR rechnet sich (2MB)

Sonderausgabe der respACT austria News „CSR rechnet sich.“