Nachrichten

Gesellschaftliche Verantwortung als neuer Themenraum im BayKomm

Leverkusen > Wie das Unternehmen Bayer die Lebensbedingungen der Menschen verbessern hilft, erfahren Besucher im neuen Themenraum “Gesellschaftliche Verantwortung” im Bayer-Kommunikationszentrum “BayKomm” in Leverkusen. “Wir bekennen uns zur Rolle eines sozial und ethisch verantwortungsbewusst handelnden ‘Corporate Citizen’ und engagieren uns in vielen Ländern der Welt”, betont Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Plischke. Für sein soziales Engagement in weltweit rund 300 Sozialprojekten wendet Bayer jährlich rund 50 Millionen Euro auf. “Gesellschaftliche Verantwortung” ist einer von acht Themenräumen im BayKomm. Die Besucher des BayKomm können sich einen Überblick über die sozialen Aktivitäten des Konzerns verschaffen. Dazu wurde der bisherige Themenraum “Sicherheit und Umweltschutz” komplett umgestaltet. Die Besucher erfahren mittels Exponaten, Kurzfilmen und Informationstafeln zum Beispiel, wie Bayer die Schulbildung fördert, wie die Wissenschaftskooperation mit National Geographic dem globalen Trinkwasserschutz dient oder wie Bayer gemeinsam mit dem UN-Umweltprogramm (UNEP) Jugendliche in ihrem Engagement für die Umwelt unterstützt. Im Jahr 2006 verzeichnete das Kommunikationszentrum rund 42.000 Besucher.