Nachrichten

Weltwasserwoche mit Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern

Stockholm > Die Versorgung der Weltbevölkerung mit sauberem Trinkwasser stellt eine der großen Zukunftsherausforderungen dar. Heute besitzen etwa 1,1 Milliarden Menschen keinen Zugang dazu, und 2,6 Milliarden leben ohne Abwasserentsorgung. Seit gestern beraten rund 2.500 Experten aus 140 Ländern über die Wasserversorgung der Zukunft – Wissenschaftler und Vertreter von Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und staatlichen Institutionen.

 

Intelligente Wassernutzung kann den Verbrauch deutlich senken. So berichtet Nestlé, ein Hauptsponsor der „World Water Week“, von Einsparungen durch effizientes Wassermanagement seit 2001, die dem Jahresverbrauch der Stadt Zürich mit ihren 367.000 Einwohnern entsprechen.

 

Im Rahmen der Tagung vergibt Schwedens König Carl Gustav am Donnerstag den mit 120.000 EUR dotierten Weltwasserpreis an den Amerikaner PerryMcCarthy für dessen Verdienste um die Wiederaufbereitung chemisch verunreinigter Gewässer. Die Tagung endet am 18. August.

 

Weitere Informationen im Internet (englisch):

www.worldwaterweek.org