Nachrichten

Spezial Ausgabe des corporAID Magazins zum Forum Alpbach

Schwerpunkt „Emerging Countries – Emerging Partners“

Die Spezial Ausgabe des corporAID Magazins – dem österreichischen Magazin für Wirtschaft, Entwicklung und globale Armutsbekämpfung –anlässlich der Alpbacher Reformgespräche, widmet sich dem Schwerpunkt „Emerging Countries – Emerging Partners“.

Die Globalisierung hat die wirtschaftlichen Beziehungen weltweit potenziert. Diese globale Vernetzung hat neue und nie da gewesene Perspektiven eröffnet. Globalisierung bedeutet Chance – aber auch Verantwortung. Im Hauptinterview spricht Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl, über Rolle, Chancen und Verantwortung der österreichischen Wirtschaft in der globalisierten Welt von morgen.

Im corporAID Dreiergespräch diskutieren StS. Hans Winkler und StS. Christoph Matznetter mit Günter Moraw (GF Pöyry Energy GmbH) über Rahmenbedingungen und Notwendigkeiten für wirtschaftlichen Erfolg in Emerging Countries und Synergien mit der Entwicklungszusammenarbeit.

Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen ist Innovation! Unter diesem Gesichtspunkt zeigt das corporAID Magazin innovative Geschäftsmodelle in Emerging Countries, die Gesellschaft und Unternehmen nutzen. Dazu Best Practice europäischer Unternehmen.

Im Fokus der Serie zum Thema „Geschäftschancen“ in schwierigen Märkten: Ukraine – Ein Land im Aufbruch nach Europa.

Das corporAID Magazin ist das Informationsmedium von corporAID, einer Initiative von ICEP unter Einbindung der Wirtschaft. Es erscheint vier Mal im Jahr und kann als Beilage zum Wirtschaftsblatt oder als Eigen-Abo bezogen werden.
Magazinbestellung:

ICEP – Institut zur Cooperation bei Entwicklungs-Projekten
Tel. +43-1-969 02 54
EMail. office@corporaid.at