Nachrichten

Öffentlichkeitsbeteiligung – was bringt’s für Unternehmen? ÖGUT-Veranstaltungsreihe

Wien > Warum sollten Unternehmen AnrainerInnen und Interessengruppen in Ihre Aktivitäten einbeziehen? Welchen Nutzen kann die Beteiligung des Unternehmensumfeldes bringen, wo liegen die Herausforderungen und wie kann das in der Praxis konkret gestaltet werden? Diese Fragen stehen im Zentrum der Veranstaltung, die die ÖGUT im Auftrag des Lebensministeriums organisiert.

Ausgangspunkt für die Diskussion sind drei Beispiele aus der Praxis:

  • Bürgerbeirat Gartenau, DI Bernhard Peschek MBA, LEUBE Baustoffe GmbH
  • BürgerInnenbeteiligung bei der Verkehrsinfrastrukturplanung, DI Alexander Walcher, ASFINAG
  •   AnrainerInnenbeteiligung Flughafen Innsbruck, Ing. Christine Lindenberger (angefragt)

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in einen Folder einfließen, der Interessenvertretungen der Wirtschaft und Unternehmen zur Information über dieses Thema zur Verfügung stehen wird.

Zeit: 25. Oktober 2007, 16-19 Uhr
Ort: Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Industriellenvereinigung und der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführt.

Weitere Informationen im Internet:
www.oegut.at