Nachrichten

Bildung statt Profisport – Bayer schichtet um

Leverkusen > Bayer schichtet zehn Millionen Euro der Werbegelder aus dem Profisport um und investiert sie in die Bayer Science & Education Foundation. Mit den daraus erwarteten Stiftungserlösen von jährlich rund 500.000 Euro will das Unternehmen Schulen im Einzugsgebiet der Bayer-Standorte unterstützen, teilte das Unternehmen heute mit. Obwohl die Erlöse aus dem eingezahlten Stiftungsvolumen erstmalig Ende 2008 vorliegen werden, beginnt die neue Bayer Science & Education Foundation bereits in diesem Jahr mit der Förderung von Schulprojekten:

Auf der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrates wurden 21 Förderanträge aus Schulen im Umfeld der Bayer-Standorte mit einem Gesamtvolumen von 400.000 Euro genehmigt. Davon werden 280.000 Euro noch in diesem Jahr ausgeschüttet, 120.000 Euro zu Beginn des kommenden Jahres. Mit der neuen Stiftung will Bayer die Voraussetzungen für den naturwissenschaftlichen Unterricht an Schulen verbessern sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im akademischen und schulischen Bereich z.B. durch Ausstattungsbeihilfen für naturwissenschaftliche Lehrräume oder die Förderung innovativer Unterrichtsmethoden nachhaltig unterstützen. Die Zuwendungen gehen an verschiedene Schultypen in Berlin, Dormagen, Düsseldorf, Essen, Köln, Krefeld, Langenfeld, Leichlingen, Leverkusen, Monheim, Neuzelle, Neuss, Solingen und Wuppertal

Weitere Informationen im Internet:
http://www.bayer-stiftungen.de