Nachrichten

Nachhaltige Mitarbeitermotivation und ein gutes Klima – memo AG

Greußenheim > Motivierte Mitarbeiter machen einen Unterschied. Als Redakteur von CSR NEWS spreche ich täglich mit Pressesprechern unterschiedlicher Firmen. Das sind ganz überwiegend gut informierte und auskunftsfreudige Kollegen. Begeisterung für das eigene Unternehmen erlebte ich gestern im Gespräch mit Jenifer Gabel, der Pressesprecherin der memo AG.

Das nachhaltige Versandhaus aus dem unterfränkischen Greußenheim mit 83 Mitarbeitern stellte seinen aktuellen Nachhaltigkeitsbericht vor. Das Unternehmen verweist dabei besonders auf seinen Beitrag zum Klimaschutz. Bei der memo AG werden alle internen Geschäftsprozesse konsequent auf ihre Klimaverträglichkeit hin analysiert und ständig optimiert. Die Vermeidung von schädlichen Treibhausgasen steht dabei an erster Stelle, gefolgt von der Kompensation unvermeidbarer CO2-Ausstöße durch den Ankauf und die Stilllegung entsprechender Klimaschutz-Zertifikate von anerkannten Dienstleistern im Rahmen des Emissionshandels. Wichtige „Meilensteine“ auf dem Weg zur Klimaneutralität waren für das Unternehmen der konsequente Einsatz von mineralölfreien Farben und 100 % Recyclingpapier für alle eigenen Drucksachen, die Einführung des Mehrwegsystems „Postbox“ im Paketversand sowie der Bau einer firmeneigenen Biodiesel-Tankstelle für alle Firmenfahrzeuge.

Nachhaltigkeit zeigt sich für die memo AG aber auch im Umgang mit ihren Mitarbeitern. Jenifer Gabel ist offensichtlich vom eigenen Unternehmen begeistert: „Ich sitze hier am Fenster und blicke in ein Biotop.“ Ein Unternehmensgebäude im Grünen mit einem guten Platzangebot für die Mitarbeiter bildet den Grundstock der Mitarbeiterzufriedenheit. Hier soll in diesem Jahr noch ein Erholungs- und Freizeitraum entstehen. Flache Organisationsstrukturen, Teamarbeit und ein Mitarbeiterbeteiligungssystem haben dazu beigetragen, dass die Mitarbeiterfluktuation in den letzten fünf Jahren nur 4,24 Prozent betrug. Das Unternehmen investiert in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Die wesentlichen Kennzahlen des Unternehmens und selbst die Gehälter sind transparent. Durch persönliche Kontakte im regionalen Umfeld bietet memo auch Arbeit für die Mitarbeiter von Behindertenwerkstätten und Jugendhilfevereinen.

Alle zwei Jahre erhebt ein internes Team die Mitarbeiterzufriedenheit in einer anonymen Umfrage. Und da erfreut die Offenheit im Nachhaltigkeitsbericht: „Das größte Verbesserungspotential lag bei der letzten Befragung im Bereich der Führungsqualität der Mitarbeiter“, ist dort zu lesen. Die Geschäftsführung hat sofort reagiert, den Teamleitern Führungskräftetraining angeboten und auch selbst daran teilgenommen.

Corporate Social Responsibility fördert die Mitarbeitermotivation. Hoch motivierte Pressesprecher sind für das Unternehmen ein kommunikativer Glücksfall.

Weitere Infos im Internet:
http://www.memo.de

Bild: Arbeitsplatz bei memo (memo AG)