Nachrichten

Wissenschaftspreis der Plansecur-Stiftung geht an Till Talaulicar

Berlin > Die Verleihung des Wissenschaftspreises 2007 der Plansecur-Stiftung findet diesmal in Berlin statt. Der Festakt findet im Rahmen der Veranstaltung „Herausforderung Demografie: Wie Berliner Unternehmen den Wandel erleben“

am 29. Oktober 2007 von 17.00 bis 19.30 Uhr
im Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Straße 29, Berlin

statt. Das Institut Unternehmensführung, unter Leitung von Prof. Dr. Matthias Schmidt, stellt das Ergebnis einer aktuellen Umfrage vor.

In diesem Jahr erhält Dr. rer. oec. Till Talaulicar aus Berlin die Bronzeskulptur „Frage und Antwort“, sowie den Betrag von 7.500 Euro für seine Dissertation zum Thema „Unternehmenskodizes: Typen und Normierungsstrategien zur Implementierung einer Unternehmensethik“.

Für seine Magisterarbeit zum Thema „Das Unternehmen als Bürger? Zur Rolle multinationaler Unternehmen in der globalisierten Marktwirtschaft“ wird Armin G. Hipper aus Neukirch mit einem Preis von 2.500 Euro ausgezeichnet.

Foto: Plansecur-Stiftung