Nachrichten

Neue Studie: The CSR Navigator zur CSR-Politik in Afrika, Amerika, Asien und Europa

In einer bislang einzigartigen Studie mit dem Titel “The CSR Navigator – Public Policies in Africa, the Americas, Asia and Europe” haben Bertelsmann Stiftung und die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH untersucht, wie Regierungen Unternehmen in ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stärken und sie in die Lösung komplexer Probleme sinnvoll einbinden können.
Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der effektiven Zusammenarbeit zwischen Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die Untersuchung macht deutlich, dass CSR nur dann zu einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen den drei Sektoren führt, wenn die Politik eine aktive Rolle übernimmt. Im Fokus der Studie stehen 13 ausgewählte Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländer wie z.B. Brasilien, China, Deutschland, Mozambique, und Vietnam.

Die Studie zeichnet nicht nur die Profile nationaler CSR-Politiken nach, sie gibt auch ein konkretes Instrument zur weiteren Entwicklung von Politikmaßnahmen für CSR an die Hand. Der eigens für die Studie entwickelte „CSR-Navigator“ ermöglicht es, den Zusammenhang zwischen dem kulturellen Kontext eines Landes, den Zielen der CSR-Politik und geeigneten politischen Instrumenten zur Weiterentwicklung von CSR herzustellen.

Die Studie ist als Kurz- und Langversion in englischer Sprache erhältlich. Beide Versionen stehen hier zum Download bereit oder sind per Mail anzufordern bei Anna Peters, Bertelsmann Stiftung unter anna.peters@bertelsmann.de