Nachrichten

Jobs zum Anfassen – Unternehmen bieten berufliche Orientierung

Münster > Mit der Ziele der Aktion „Jobs zum Anfassen“ ermöglichen Unternehmen in Münster Jugendlichen einen hautnahen Einblick in die Berufswelt und klären über Berufsqualifikationen auf. Das ist im Interesse der Jugendlichen, die sich vor Ort in den Unternehmen beruflich orientieren können, und der Unternehmen, die geeignete Ausbildungsbewerber brauchen. Bis zum 27. November bieten Wyeth Pharma, Armacell, BASF Coatings, buw customer care operations, die Stadtwerke Münster und Winkhaus mit Aktionstagen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Unternehmen zu besuchen und in verschiedene Ausbildungsberufe hinein zu schnuppern. Initiator ist die Wirtschaftsförderung Münster.

Was ist eigentlich die Wohlfühltemperatur von Medikamenten? Und wie gelingt es, pro Minute 200 Arzneimittelpackungen in über 60 Länder zu verschicken? Antworten auf diese Fragen erhielten 30 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Aktionstage im modernen Distributionszentrum des forschenden Arzneimittelunternehmens Wyeth Pharma. Einen Nachmittag lang bot ihnen das Unternehmen die Chance, sich im Beruf der ‚Fachkraft für Lagerlogistik’ zu üben. Nicht nur über die Schultern der Wyeth-Mitarbeiter schauen, sondern tatkräftig mit anpacken, hieß es am Aktionstag bei Wyeth Pharma. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen versuchten sich im „Probe-Kommissionieren“ von Arzneimittelbestellungen: es wurde gescannt, gesammelt, gepackt und kontrolliert. Beim Rundgang durch die Hallen am Hessenweg waren die Schülerinnen und Schüler von der Größe überwältigt. „Im Jahr verschicken wir von hier aus rund 23 Millionen Arzneimittelpackungen“, erläuterte Ralf Schöpper, stellvertretender Koordinator Logistik und Distribution. „Unsere moderne Klimaanlage sorgt dafür, dass es in den Hallen immer um die 20 Grad warm ist – das ist sozusagen die Wohlfühltemperatur der Medikamente.“ Stefan Aselmann – selbst Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik bei Wyeth Pharma – stand den Schülern während des gesamten Nachmittags Rede und Antwort.

Dass die Initiative „Jobs zum Anfassen“ win-win-Situationen für Schüler und Unternehmen schafft, betonte Andreas Krebs, Vorsitzender der Geschäftsführung von Wyeth Pharma. „Die Aktion ist eine tolle Gelegenheit, über notwendige Qualifikationen für eine Ausbildung bei Wyeth Pharma zu informieren und jungen Menschen die Berufschancen in unserem Unternehmen aufzuzeigen“, so Krebs zum Grund für die erneute Teilnahme von Wyeth Pharma an der Aktion.

Foto: Wyeth Pharma