Nachrichten

Workshop: Die gesellschaftliche Verantwortung in kleinen und mittleren Unternehmen mit ihren Niederlassungen in Polen

Workshop in Posen am 15. Januar 2008

Das Thema CSR ist bei kleinen und mittleren Unternehmen wenig verankert und wurde eher als Strategie großer Konzerne angesehen. Bei grenzüberschreitender Geschäftstätigkeit spielt CSR kaum eine Rolle.

Auch im deutsch-polnischen Kontext war das Thema CSR bis vor kurzem unbekannt. Das RKW Kompetenzzentrum hat mit Studien, Workshops und einem Leitfaden dazu beigetragen, dass deutsche Unternehmen mit Niederlassungen in Polen Hilfestellungen erhalten, wie sie sich auf angemessene Weise gesellschaftlich in beiden Ländern engagieren können.
Jetzt geht es darum, die verschiedenen Anspruchsgruppen eines Unternehmens in die CSR-Strategie einzubinden. Sie werden nach ihren Erwartungen befragt. Die Ergebnisse aus Polen und Deutschland werden am am 15. Januar 2008 in Posen präsentiert:

CSR aus sicht der Stakeholder
In zusammenwachsenden Märkten Deutschland und Polen

  • CSR als Aktionsfeld für die Stakeholder in Deutschland und Polen
  • CSR-Ansprüche der Stakeholder an die Unternehmen in Polen und Deutschland
  • Die Rolle der Regierungsorganisationen, Gewerkschaften, NGOs in der CSR-Debatte
  • Die Rolle der Business-Organisationen in der Förderung von CSR-Initiativen im Mittelstand
  • Die Bedeutung des Dialogs mit Stakeholdern aus Sicht eines Unternehmens
  • Die Referenten aus Deutschland:

  • Frau Dipl.-Theol. Yvonne Zwick – Rat für Nachhaltige Entwicklung – „Die Rolle des Rates für Nachhaltige Entwicklung in der Diskussion um CSR in Deutschland“
  • Dr. Gunter Schall – Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) – „CSR: Verantwortung von Unternehmen oder ein Thema für Wirtschaftsverbände“
  • Uwe Wötzel– Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft– „Warum ist CSR für Arbeitnehmervertretungen in Deutschland ein Thema?“
  • Die Referenten aus Polen:

  • Michael Häusler – Deutsche Botschaft Warschau, Marian Gorynia Wirtschaftsuniversität Poznan, Dr. Andrzej Byrt, Internationale Messen Posen, EX- Botschafter der Republik Polen – Grußworte
  • Maciej Bienkiewicz – Entrepreneurship and Economic Development Research Institute- CSR und Wettbewerbsfähigkeit – „Good Practice-Beispielen aus ganz Europa“
  • Jakub Sitek – Handels-und Industriekammer in Posen – „CSR und KMU- Erfahrungen aus dem EU- Projekt: „Mainstreaming CSR among SMEs“
  • Jarosław Lange – NSZZ „Solidarność“ – „Warum ist CSR für Arbeitnehmervertretungen in Deutschland ein Thema?
  • Informationen und Anmeldung:
    Kontakt: Natalia Gorynia-Pfeffer
    Telefon: 06196 495-3253, E-Mail: gorynia@rkw.de
    http://rkw.de/01_forschung/Unternehmensfuehrung/Corporate_Social_Responsibility/index.html