Nachrichten

Lilly unterstützt WHO beim Kampf gegen multiresistente Tuberkulose

London > Eli Lilly and Company stellt der Weltgesundheitsorganisation (WHO) innerhalb der nächsten vier Jahre 4.384.000 USD für den Kampf gegen multiresistente Tuberkulose (MDR-TB) zur Verfügung. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, sollen damit technische Hilfsleistungen an Entwicklungsländer, Workshops für Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die Ausbildung globaler MDR-TB-Experten und die Einsatzerprobung eines neuen Informationssystems gefördert werden. Lilly will die WHO dabei unterstützen, bis zum Jahre 2015 50 Millionen TB-Patienten und 1,6 Millionen MDR-TB-Patienten zu behandeln.