Nachrichten

Appetitmacher: DNWE-Jahrestagung zur Corporate Social Responsibility

Am kommenden Freitag und Samstag richtet das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) seine Jahrestagung aus – diesmal zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR)

Die gute Nachricht: Auf die 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wartet ein interessantes Programm. Die schlechte Nachricht: Die Veranstaltung ist bereits „ausverkauft“.

Die Idee der Corporate Social Responsibility findet wachsende Aufmerksamkeit. Immer mehr Unternehmen setzen sich branchen­über­greifend mit der Frage der nachhaltigen Unternehmensführung, dafür notwendiger Prozesse und Berichtspflichten auseinander. Auch die Politik hat das Thema mittlerweile fest in ihrer Agenda verankert, so Prof. Dr. Joachim Fetzer, Vorstandsmitglied DNWE und Organisator der diesjährigen Jahrestagung.

Im Blick auf die konkreten Inhalte besteht gleichzeitig erheblicher Klärungsbedarf. Auch die Begrifflichkeit ist uneindeutig und demgemäß unverbindlich. Damit droht eine Verflachung und inhaltliche Entgrenzung der Debatte. Wer sich – mit praktischem oder wissenschaftlichem Anspruch – ernsthaft mit der Frage nach der sozialen und ökologischen Verantwortung von Unternehmen beschäftigt, dem begegnet diese Herausforderung. Leitfrage der Jahrestagung 2008 des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik wird deshalb die Frage sein, wie sich Reichweiten und Grenzen der Unternehmensverantwortung bestimmen lassen.

Die Veranstaltung ist als thematisch konzentrierter Dialog zwischen Wissenschaft, Unternehmen, Politik und Öffentlichkeit/NGOs konzipiert und wird das inhaltliche Profil von Corporate Social Responsibility fachlich weiter schärfen. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Zum Schluss doch noch zwei gute Nachrichten für all diejenigen, die diese Veranstaltung verpassen: Das DNWE plant die Referate der Veranstaltung in einem Sammelband zu publizieren, und Achim Halfmann von CSR NEWS wird ab Freitag für Sie „live“ berichten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar