Nachrichten

Live. Work. Play. Weltweites Engagement für Hämophiliepatienten

Leverkusen > Das Motto „Live. Work. Play.“ hat die Bayer AG als eigenes Thema für den gestrigen Welthämophilie-Tag gewählt. Die Kernaussage lautet: effektive Therapieoptionen haben das Leben der unter vererbten Blutgerinnungsstörungen leidenden Patienten positiv beeinflusst. An Bayer-Standorten weltweit fanden auch in Zusammenarbeit mit lokalen Patientenorganisationen Veranstaltungen statt, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen. Bayer HealthCare spendete dem Weltverband der Hämophiliepatienten (World Federation of Hemophilia, WFH) anlässlich des Welthämophilie-Tages 250.000 Euro und über 950.000 internationale Einheiten seines Präparates Kogenate® FS (rekombinanter Blutgerinnungsfaktor).

Zum Engagement von Bayer für die weltweite Hämophiliegemeinschaft gehören Produktspenden an Länder zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Hämophilie A-Patienten, die finanzielle Unterstützung der weltweiten Forschung und Ausbildung auf dem Gebiet der Hämophilie und die Unterstützung von Trainingsprogrammen für Führungskräfte.