Nachrichten Partnermeldungen

Forum EnviComm berichtet hochaktuell über illegalen Tropenwaldeinschlag aus Brasilien

Stuttgart > In vier Wochen startet das “Forum EnviComm” 2008. Alle deutet darauf hin, dass der am 26. und 27. Mai in Stuttgart stattfindende Kongress seine anspruchsvollen Ziele erreichen und einen Beitrag zur Weiterentwicklung von CSR, Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Rahmen einer gemeinsamen Tagung leisten wird.

Als Impulsreferenten konnten Valmir Gabriel Ortega, neuer Umweltminister in dem vom illegalen Tropenwaldeinschlag besonders betroffenen brasilianischen Bundesstaat Pará, und der brasilianische Bundesanwalt Felicio Pontes Júnior gewonnen werden. Pontes hatte in der letzten Zeit spektakuläre Tropenholz-Beschlagnahmungen veranlasst. Beide Redner werden über die illegalen Regenwald-Rodungen reden, mit denen Tropenholz gewonnen oder Soja für Europa oder Energiepflanzen für die Kraftstoff-Produktion angebaut werden. Auf einer “Projektbörse” stellt im Kontext mit den brasilianischen Referenten die deutsche NGO POEMA e.V. aus, die sich in Pará seit 15 Jahren für die Trinkwasser- und medizinische Versorgung von Kleinbauern und indigenen Gruppen einsetzt.

Auch über das Thema “Brasilien” hinaus bietet das „Forum EnviComm“ Entscheidern und Kommunikatoren aus Wirtschaft, Verwaltung, Medien, der Politik und der Wissenschaft eine deutschlandweite Diskussionsplattform.

Das Forum im Internet:
www.envicomm.de