Nachrichten

Corporate Cause Promotion – Ariel unterstützt Aktionstag Nachhaltiges Waschen 2008

Schwalbach > Allein in Deutschland werden pro Jahr etwa ca. 600.000 Tonnen Waschmittel, rund 6 Milliarden Kilowattstunden Energie fürs Waschen und etwa 330 Millionen Kubikmeter Wasser verbraucht. Grund genug, um über unser Verhalten nachzudenken und Alternativen zu prüfen, finden die Akteure der Dialogplattform FORUM WASCHEN. Mit einem kundenfreundlichen Informationsangebot auf der Website www.forum-waschen.de wollen die Mitgliedsverbände und -vereinigungen den Nachhaltigkeits-Gedanken an den konkreten Alltagstätigkeiten Waschen, Spülen und Reinigen in die Öffentlichkeit tragen. Zu den besonderen Aktionen des Forums gehört der bundesweite „Aktionstag Nachhaltiges (Ab-)Waschen“, der jedes Jahr am 10. Mai stattfindet. Hinter diesem zum fünften Mal stattfindenden Aktionstag steht insbesondere der Deutsche Hausfrauenbund, Unterstützung erhält der Event von Ariel.

Die Marke aus dem Haus Procter & Gamble bietet Kunden dazu auf ihrer Internetseite Unterstützung an, veranstaltet ein Gewinnspiel und schaltet eine Kundenhotline zum Thema Nachhaltiges Waschen. Zudem informiert das Unternehmen die Presse, um eine möglichst große Öffentlichkeit mit dem Thema zu erreichen. Ein Kontaktformular auf der Homepage ermöglicht es Procter & Gamble, die Resonanz der Aktion nachzuhalten.

Nachhaltigkeit besitzt für das Unternehmen nicht nur an diesem Tag eine Bedeutung. „Regelmäßige Verbesserungen unserer Ariel-Produkte, der Verpackungen und Produktionsverfahren im Sinne einer schonenden Ressourcennutzung sind für uns seit langem ein Anliegen“, betont Dr. Michael Jordan, Leiter technisch-wissenschaftlichen Kommunikation bei Procter & Gamble. Jedoch komme auch der korrekten Produktanwendung eine hohe Bedeutung zukommt, damit dem Umweltschutz in der Gesamtbilanz von Waschmittelrohstoffherstellung bis Abwasserentsorgung Rechnung getragen wird. Die nachhaltige Entwicklung betrachtet Procter & Gamble als zentralen Bestandteil der Unternehmensphilosophie: In den Jahren 2001 bis 2006 stand das Unternehmen im Dow Jones Nachhaltigkeitsindex auf Platz 1. Und im März dieses Jahres wurde Procter & Gamble mit dem European Business Award for Corporate Sustainability 2008 ausgezeichnet. Procter & Gamble wirkt an der „Charter Nachhaltiges Waschen und Reinigen“ mit, einer europaweite Initiative der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie. Unternehmen, die der Charter Nachhaltiges Waschen und Reinigen beitreten, werden vorab von unabhängiger Seite auf die Nachhaltigkeit ihrer Produktentwicklung und -herstellung geprüft (www.sustainable-cleaning.com). Mit der Marke Ariel ist P&G an einer Gemeinschaftsinitiative führender Marken und Nachhaltigkeitsexperten beteiligt: „Unserer Zukunft zuliebe“ zeigt, wie Energie und Wasser gespart und Verpackungsmüll vermieden werden kann (www.zukunftzuliebe.org).

Die so genannte Corporate Cause Promotion schreibt Ariel in seiner Corporate Social Responsibility gross. Einen Nutzen haben das Unternehmen selbst, die Verbraucher und nicht zuletzt unsere Umwelt.