Nachrichten

Österreichischer CSR-Tag 2008 von respACT austria

Wien > Zum 3. CSR-Tag konnte respACT austria in der vergangenen Woche in Wien über 350 Teilnehmer begrüßen. respACT-Geschäftsführer Roman H. Mesicek bezeichnete gesetzliche Regelungen zur Corporate Social Responsibility als kontraproduktiv. „Sie stellen eine grobe Verallgemeinerung dar und hemmen die Kreativität und Innovationen der Wirtschaft – die gerade im Bereich der sozialen und ökologischen Herausforderungen so von Bedeutung sind“, so Mesicek. CSR sei für Unternehmen auch eine Investition in die Risikominimierung und Zukunftsfähigkeit.

Tagungsstatements im Internet:
http://www.respact.at/content/site/aktuelles/article/4014.html