Nachrichten

Bio-Seehotel Zeulenroda mit IQB zum Erfolg geführt

Zeulenroda > Das Bio-Seehotel Zeulenroda liegt im Thüringer Vogtland. Die Gegend ist wald- und wasserreich, und dennoch: Zu den typischen deutschen Urlaubsregionen gehört sie nicht. Das Stephan Bode dort ein Tagungshotel erfolgreich führt und nun zum zweiten mal in Folge mit dem 1. Platz beim Grand Prix der „Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen“ in der Kategorie 100 Zimmer und mehr ausgezeichnet wurde, liegt an einem außergewöhnlichen Konzept mit dem klangvollen Namen “Integratives Qualitätsbewusstsein” (IQB).

Am Anfang der Hotelgeschichte stand keine rein unternehmerische Entscheidung: Zeulenroda ist die Heimat von Prof. Hans B. Bauerfeind, dem Vorstandsvorsitzenden der Bauerfeind AG. Der Unternehmer wollte einen Beitrag zur regionalen Entwicklung leisten und dauerhafte Arbeitsplätze schaffen. 1999 erwarb er das ehemalige FDGB-Heim, um es in ein weltoffenes Tagungshotel umzugestalten, im Jahr 2001 wurde das Haus nach einer umfassenden Sanierung neu eröffnet.

Als Stephan Bode 2002 das Bio-Seehotel als fünfter Geschäftsführer übernahm, verzeichnete das Unternehmen eine Auslastung von 25 % und machte mit 83 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,5 Mio. Euro. Heute ist das Tagungshotel zu 50 % belegt und für 2008 sind 5 Mio. Euro Umsatz ein realistisches Ziel. Bode ist ein Gastronom aus Leidenschaft. Seine Eltern und Großeltern waren bereits im Gastgewerbe tätig, mit 15 Jahren warf er die Schule hin und begann eine Ausbildung zum Kellner, und er sammelte u.a. Führungserfahrungen in Südafrika, auf diversen Kreuzfahrtschiffen, in Berlin und auf Helgoland. Den Erfolg für das 307-Betten-Haus führt der 43-Jährige auf die konsequente Orientierung am Menschen und seinem Lebensraum zurück:

“Integratives Qualitätsbewusstsein” (IQB) bedeutet im Kern das Verbinden aller Elemente zur Erschaffung einer besonderen Qualität. Es ist das Bewusstsein um ein großes Ganzes. Es beginnt bei der Führungskraft, die eigene Potentiale entwickeln und Mitarbeitern mit Wertschätzung begegnen soll. Für die Arbeitnehmer aus der ehemaligen DDR beinhaltete das auch eine offene und angemessene Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und der eigenen Biografie. In Bezug auf das Hotel als “Produkt” fordert IQB das Gleichgewicht von Ökonomie, Ökologie und Sozialem. Das Bio-Seehotel zeigte sich etwa mit seinem Angebot an hochwertiger Bio-Kost als Vorreiter: Anfangs bekam Bode in seinem Umfeld mancher kritischer Kommentar zu Ohren, heute erfährt er überall Anerkennung. IQB stellt darüber hinaus den Kunden in den Mittelpunkt – mit seinen unterschiedlichen Bedürfnissen und dem Anspruch, als ganzer Mensch wahrgenommen zu werden. Das Hotelgebäude ist zudem mit schadstofffreien Naturmaterialien ausgestattet. Und natürlich gehört zu einem unternehmerischen Konzept auch eine klare Standortanalyse mit einer praktischen Antwort auf die Frage: Wie können Standortnachteile in Vorteile umgewandelt werden?

Bekannt ist das Bio-Seehotel Zeulenroda u.a. als Austragungsort nachhaltiger Veranstaltungen, insbesondere der “Arena für Nachhaltigkeit”, die dort im kommenden Jahr zum zweiten Mal vom 19. bis 21. März stattfinden wird. Hier diskutieren mittelständische Unternehmer Fragen der nachhaltigen Entwicklung. Regionalität und Ökologie in der Hotel- und Gastronomiebranche stehen beim „Biokongress am See“ im Mittelpunkt, der am 11. November ebenfalls zum zweiten Mal in Zeulenroda stattfinden wird.

130 Mitarbeiter sind heute im Bio-Seehotel Zeulenroda tätig, darunter 35 Auszubildende. Für das Wohl der Mitarbeiter hat Bode eine Heilpraktikerin eingestellt. “Wenn alle erfüllt sind von dem, was wir gemeinsam tun, dann wächst unser Unternehmen mit Leichtigkeit”, ist der Hotelchef überzeugt. Die Unternehmensentwicklung während der zurückliegenden Jahre gibt Stephan Bode recht. Sein Haus steht für eine kreative und inspirierende Atmosphäre, gepaart mit Liebe zum Detail und persönlicher Rundumbetreuung für die Gäste – und ist damit zugleich ein Aushängeschild für die Bauerfeind AG. Highlight der jungen Unternehmensgeschichte war im Oktober 2007 die internationale Auszeichnung mit dem „Spirit at work award“, der Bode in Atlanta für einzigartige und vorbildhafte Unternehmensführung und Ausrichtung verliehen wurde.

Weitere Informationen im Internet:
www.seehotel-zeulenroda.com

Foto: Bio-Seehotel Zeulenroda