Nachrichten Partnermeldungen

European Corporate Responsibility Award verlängert Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für den ersten Europäischen Corporate Responsibility Award ist bis Anfang September 2008 verlängert. Der Grund: Die hohe Resonanz auf den Wettbewerb um herausragende Corporate Responsibility (CR)-Strategien.
Der Award prämiert innovative CR-Strategien, die den Geschäftserfolg von Unternehmen fördern und CR als Erfolgsfaktor im Unternehmen verankern. Ausgeschrieben wird er von einem Netzwerk unabhängiger Strategie- und Managementberater, der European Independent Consulting Group (E-I). Um den Preis können sich Unternehmen jeder Größe mit Sitz in einem europäischen Land bewerben.
Die Jury setzt sich aus Vertretern der EU-Kommission und nationalen Größen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. Deutsches Jury-Mitglied ist Professor Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Umweltminister und früherer Exekutiv-Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP). Den Vorsitz der tschechischen Jury führt die Ministerin für Menschenrechte und nationale Minderheiten Dzamila Stehlikova.
Weitere Informationen zum Europäischen Corporate Responsibility Award gibt es unter http://www.ei-consultinggroup.com/. Die Bewerbungsunterlagen für Unternehmen in Deutschland finden Sie unter www.ifok.de.

Ansprechpartnerin:
Ellen Frings und Kirstin Hein
IFOK GmbH, Berliner Ring 89, 64625 Bensheim
Telefon: ++49. 6251. 8416 – 68, -903; e.Mail: EuropeanCRAward@ifok.de