Nachrichten

Coca-Cola Deutschland unterzeichnet „Charta der Vielfalt“

Berlin > An den deutschen Standorten von Coca-Cola arbeiten etwa 12.000 Menschen aus über 20 Nationen. In mehr als 200 Ländern sind heute Mitarbeiter des Unternehmens tätig. Kein Wunder, dass Vielfalt für Coca-Cola ein zentrales Leitmotiv des gesamten unternehmerischen Handelns bildet. Folgerichtig haben sich die deutschen Coca-Cola Gesellschaften, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG und Coca-Cola GmbH, nun der Initiative „Diversity als Chance – Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland“ angeschlossen. Mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ bekennt sich Coca-Cola Deutschland zu einer Unternehmenskultur der Fairness, der Wertschätzung und des gegenseitigen Respekts. Coca-Cola wird auch zukünftig die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten aktiv fördern. Bereits im vergangenen Jahr hat Coca-Cola Deutschland das Motto „Lebe die Vielfalt“ zur zentralen Botschaft der ersten deutschen Unternehmenskampagne gemacht. „Vielfalt und deren Wertschätzung sind nicht nur ein Gewinn für die Gesellschaft, sondern auch für unser Unternehmen“, so Uwe Kleinert, Leiter Corporate Responsibility für Coca-Cola Deutschland. Der im Dezember 2006 die ins Leben gerufenen „Charta der Vielfalt haben sich bis heute über 300 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen angeschlossen. Zusammen erreicht sie damit über 2,7 Millionen Beschäftigte.

Weitere Informationen im Internet:
www.vielfalt-als-chance.de