Nachrichten

Daimler unterzeichnet Memorandum of Understanding mit Regierung des Irak

Stuttgart > Die Daimler AG und die Regierung der Republik Irak haben im Beisein des Bundesministers für Wirtschaft, Michael Glos, eine Absichtserklärung zur künftigen Zusammenarbeit unterzeichnet. Daimler will den Wiederaufbau des Landes unterstützen. Dazu wird das Unternehmen den Irak mit Transportkapazitäten versorgen und für die Bereitstellung des dafür notwendigen technischen Know hows sorgen. Bereits Mitte Februar 2008 hat das Unternehmen ein Ausbildungszentrum im Irak seiner Bestimmung übergeben, das im Rahmen der Corporate Responsibility- Aktivitäten des Unternehmens eingerichtet wurde und einem örtlichen Händler angegliedert ist. Als Teil der nun beabsichtigten Aktivitäten der Daimler AG im Irak ist geplant, lokale Mitarbeiter zu qualifizieren. Das Unternehmen arbeitet unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen in der Region.