Nachrichten

Evangelische Landeskirchen: Britische Fondsgesellschaft managt Aktienbestand

Karlsruhe > Die Evangelische Landeskirche in Baden und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau haben die britische Fondsgesellschaft F&C Management für ihre gesamten Aktienbestände als „Responsible-Engagement-Overlay-Manager“ für Nachhaltigkeit und Corporate-Governance beauftragt. So wollen die Kirchen ihren Einfluss aus dem Aktieninvestment nutzen, um bei Unternehmen auf eine bessere Berücksichtigung der Themen Umwelt, Ethik und Soziales hinzuwirken. Das Investment in bestimmte Unternehmen ist dabei nicht von vornherein ausgeschlossen. In Deutschland nimmt die Anzahl der institutionellen Anleger stetig zu, die ihre Investments aktiv für einen positiven Einfluss in den Bereichen Nachhaltigkeit und Corporate-Governance einsetzen. Das hängt mit dem kontinuierlichen konstruktiven Dialog mit Unternehmen und der weltweiten transparenten Ausübung der Stimmrechte zusammen.