Nachrichten

Amway verschenkt Corporate Volunteering zum Firmenjubiläum

Puchheim > 1959 wurde Amway von Jay Van Andel und Rich DeVos im US-Bundesstaat Michigan gegründet. Als das Unternehmen in den 70er Jahren nach Deutschland kam, brachte es nicht nur ein äußerst erfolgreiches Direktmarketingsystem mit. Amway steht auch für eine Tradition des Corporate Volunteering. Aus Anlass des 50. Firmenjubiläums schenkt Amway in Deutschland der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung 5.000 Volunteer-Stunden innerhalb der nächsten drei Jahre.

„one by One“ heißt die Kampagne, mit der sich das Unternehmen weltweit für Kinder in Not engagiert. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung arbeitet in eine ähnliche Richtung, indem sie mit dem Bau und Betrieb von Familienhäusern in der Nähe großer Spezialkliniken die Angehörigen schwer kranker Kinder unterstützt. Das will Amway überregional fördern und bezieht dabei seine 85.000 Vertriebspartner und die 250 Mitarbeiter der deutschen Niederlassung ein. In dem Vertriebs-Intranet werden Aufgaben ausgeschrieben wie das Anstreichen von Räumen, Gartenarbeiten oder die Mitgestaltung einer Weihnachtsfeier. Die Volunteer-Stunden werden mit je USD 50,00 von Amway vergütet. So sollen in der bis zum Jahr 2010 vereinbarten Kooperation USD 250.000,00 für die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung zusammen kommen.

Mit gutem Beispiel voran gegangen ist das europäische Amway-Management und hat in einem dreitägigen Engagement einen Spielplatz am Ronald McDonald Haus auf dem Gelände des Klinikums Großhadern in München errichtet. Wipptiere, Spielwände und Kletterbrücken wurden am 20. August den Kindern in der Münchener Klinik übergeben und so ein offizieller Startpunkt für die langfristige Corporate Volunteering-Aktion gesetzt.

Ein amerikanisches Unternehmen kooperiert mit der Stiftung eines anderen amerikanischen Unternehmens. Neben der gleichen Zielrichtung ihres Engagements – die individuelle Hilfe für schwerkranke Kinder und ihre Familien – stimmen hier auch die Vorstellungen von Corporate Volunteering und dessen Organisation überein. Projekte wie dieses werden die Vielfalt der Corporate Social Responsibility in Deutschland bereichern.

Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung im Internet:
www.mcdonalds-kinderhilfe.org

Das Unternehmen Amway GmbH im Internet:
www.amway.de

Kommentar

  • Eine wunderbare, großzügige Aktion von Amway, die ich unterstützen möchte. Es ist ein Beispiel von humanitärer Hilfe, die den Geist und die Philosophie dieses weltweit erfolgreichen Unternehmens, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, bestätigt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar