Nachrichten Partnermeldungen

„ethic works“ – mit amina auf der ars electronica in Linz

Vom 5. bis 7. September wird die amina Stiftung beim weltweit renommiertesten Festival über digitale Kunst, der ars electronica im österreichischen Linz vertreten sein. amina wird in internen und öffentlichen Workshops und Präsentationen mit einem international besetzten Team aus KünstlerInnen, Studierenden, UnternehmensvertreterInnen und HochschullehrerInnen das Thema „Verantwortung und innere Haltung“ beleuchten. amina wird sich der Frage stellen, inwieweit wirtschaftliche Strukturen, Gesetze und Regeln sowie theoretisches Wissen und Lehrpläne ausreichend sind, um Menschen zur Übernahme persönlicher Verantwortung zu ermutigen. In kreativen Prozessen wird es besonders auch um Gefühle, Motivation und Werte gehen, zur Erkenntnis einer „inneren Haltung“, um Verantwortung für die Zukunft wirklich zu leben – in Unternehmen, Hochschulen, Kultur und Gesellschaft.

Die amina Stiftung (www.amina-stiftung.de) erprobt und veranstaltet mit diesem ethischen Anspruch seit zwei Jahren Projekte und Diskurse an deutschen Hochschulen, mit Studierenden und MentorInnen aus Wirtschaft,Wissenschaft und Gesellschaft. Denn der transdisziplinäre Dialog und die Erfahrung aus anderen Kulturen sind heute mehr denn je Voraussetzung für eine produktive, inspirierende, gesellschafts- und umweltverträgliche Ausbildung und Arbeitswelt.