Nachrichten

REWE Group geht bei Vertragsanbau in die Offensive

Köln > Mit der am 27. August vereinbarten engen Zusammenarbeit mit der UNIVEG Group treibt der Handels- und Touristikkonzern REWE Group den strategischen Ansatz ihres Vertragsanbaus weiter voran. UNIVEG ist einer der größten Produzenten und Lieferanten von frischem Obst und Gemüse. Durch den Vertragsanbau kann der Konzern ein nachhaltiges Beschaffungssystem im Sinne von Klimaschutz, ökologischer und sozialer Verantwortung umsetzen. Aufgrund der deutlichen Preisschwankungen bei Lebensmitteln gibt es zukünftig neben einem Wettbewerb um die Qualität verstärkt auch ein Ringen um die Verfügbarkeit von Waren. Die REWE Group antwortet im Rahmen ihrer nachhaltigen Beschaffungsstrategie auf diese Herausforderung und setzt sich für die Vertikalisierung ihrer Beschaffungsketten bei Obst und Gemüse in Form von Vertragsanbau ein. So kann der Handelskonzern durch langfristige Lieferbeziehungen entsprechende Mengen sichern. Dabei sollen die Lieferanten Schritt für sowohl quantitativ als auch qualitativ Schritt mit den Anforderungen wachsen können.