Nachrichten

CSR und Verkaufsförderung in der Getränkeindustrie

Berlin > Die c.t.b. Werbeagentur Berlin hat Forschungsergebnisse über die Konzeption und Wirkungsweise von Corporate Social Responsibility Projekten mit verschiedenen Kampagnen der Getränkeindustrie verglichen. Der Wunsch, ‚etwas Gutes zu tun‘, bildet eine starke Motivation für Kaufentscheidungen der Verbraucher, so die Studie. Dabei spiele der reale finanzielle Wert der mit dem Kauf verbundenen Spende nur eine geringe Rolle. Da mehr als die Hälfte der Konsumenten ihre Kaufentscheidung unmittelbar am POS (point of sale) trifft, sei eine glaubwürdige und nachvollziehbare Präsentation der CSR-Aktion dort von großer Bedeutung. So werde das Instrument ‚Verkaufsförderung‘ zu einem wichtigen Faktor für eine erfolgreiche CSR-Kampagne. Zudem sei die Kompetenz des Unternehmens im Zusammenhang mit seinem CSR-Projekt wichtig. „Die Nähe des CSR-Projekts zum Unternehmen ist entscheidend für Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit“, betont Peter Meyer, Geschäftsführer der c.t.b. Werbeagentur Berlin.