Nachrichten

25 Jahre Ärzte für die Dritte Welt

Berlin > Ihr 25jähriges Jubiläums feierte die humanitäre Hilfsorganisation „Ärzte für die Dritte Welt e.V.“ am 12. September in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin. In 25 Jahren waren über 2.300 Ärzte in 15 verschiedenen Projekten im Einsatz. Die Deutsche Telekom fördert die Hilfsorganisation seit 2003 mit Finanzmitteln, Logistik sowie einer Informations- und Kommunikationsinfrastruktur und technischem Equipment. In einer Festrede lobte der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer das Engagement der Ärztinnen und Ärzte, die sich seit 1983 ehrenamtlich und unbürokratisch für bedürftige Menschen in den Elendsvierteln dieser Welt engagieren. Neben medizinischer Versorgung leisten die Ärzte für die Dritte Welt auch durch den Bau von Schulen und die Leitung von Ernährungsprogrammen Hilfe vor Ort.

Weitere Informationen im Internet:
www.aerzte-dritte-welt.de