Nachrichten

Netzwerk für Nachwuchswissenschaftler bietet Austausch und Karriereworkshop

Bremen > Seit über 10 Jahren verbindet das Doktoranden-Netzwerk Nachhaltiges Wirtschaften (DNW) Nachwuchswissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen. Wer dieses Netzwerk kennenlernen möchte, dem bietet sich auf der diesjährigen DNW-Herbsttagung vom 4. bis 6. Oktober in Bremen dazu eine gute Chance. Zu den Specials der Veranstaltung gehört ein Workshop zu Karrieremöglichkeiten junger Wissenschaftler, der gemeinsam mit der WK-Nachhaltigkeit im Verband der Hochschullehrer BWL angeboten wird.

Das DNW wurde 1996 unter dem Namen Öko-Audit e.V. gegründet und ist seitdem auf 80 Mitglieder angewachsen. Um den vielfältigen Ausrichtungen im Bereich der Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen, wurde der Vereinsname 2001 in „Doktorandennetzwerk Nachhaltiges Wirtschaften (DNW) e.V.“ geändert. Das Netzwerk bietet einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch zu Themen wie „Nachhaltigkeit im Unternehmen“, „Klima und Energie“, „Corporate Social Responsibility und Corporate Citizenship“ und „Umweltpolitik“. Das fördert den Austausch von Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der Nachhaltigkeitsforschung. „Doktoranden haben dort die Möglichkeit, ihr Promotionsvorhaben vorzustellen und ‚unter Gleichen‘ kritisch durchleuchten zu lassen“, betont der Stellvertretende Netzwerkvorsitzende Alexandro Kleine gegenüber CSR NEWS. Zudem hat das DNW bereits mehrere Bücher herausgegeben und eine eigene Schriftenreihe aufgelegt.

Weitere Informationen im Internet:
www.doktoranden-netzwerk.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar