Nachrichten

Programmhinweis: Finanzmärkte auch in ethischer Perspektive

Am morgigen Mittwoch, den 24.9.2008, um 22.15 diskutieren Experten auf dem Fernsehsender PHOENIX zum Thema „Wer soll das bezahlen? – Die Herrschaft des Finanzchaos“.

700 Milliarden Dollar will die US Regierung gegen die Krise am Finanzmarkt einsetzen. An dem Rettungspaket mit dieser ungeheuren Summe sollen sich auch andere Regierungen beteiligen. Bundeskanzlerin Merkel hat einen derartigen Appell an Deutschland bereits abgewiesen. Die USA hätten aus den Finanzprodukten Nutzen gezogen, die Verluste würden nun „ziemlich gut über die Welt verteilt“. Merkel fordert stattdessen eine stärkere Regulierung und mehr Transparenz auf den Finanzmärkten.

Wie können neue Regelungen für den internationalen Finanzmarkt aussehen? In welchem Ausmaß und mit welchen Forderungen muss die Politik in den Finanzmarkt eingreifen? Wie sicher ist das Geld der Sparer?

Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Bernd Brabänder (Chefvolkswirt des Bankenverbandes), Prof. Max Otte (Betriebswirtschaftler), Birgit Marschall (Financial Times Deutschland) sowie der St. Galler Wirtschaftsethiker Ulrich Thielemann.