Nachrichten

Let´s Make Money: Film & Podiumsdiskussion mit Regisseur Erwin Wagenhofer

„Let´s Make Money“ am 19. Oktober um 18.00 Uhr im Cinestar Metropolis Frankfurt am Main

“Film & Podiumsdiskussion mit
Regisseur Erwin Wagenhofer“

Interessanter Besuch im CineStar Metropolis. Am 19. Oktober 2008 präsentiert Regisseur Erwin Wagenhofer seinen neuen Film „Let´s make Money“ in Frankfurt. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion, unterstützt durch das Umweltforum Rhein-Main e.V., mit Vertretern verschiedener Frankfurter Finanzinstitute und Politikern der Stadt, werden die Themen des Filmes näher beleuchtet und diskutiert.

“The best time to buy is when there is blood on the streets”
Mark Mobius, (Präsident of Templeton Emerging Markets – Singapur)

Selten wurde ein Film durch das aktuelle Geschehen so brisant wie Erwin Wagenhofers neueste Dokumentation „Let´s make Money“. In Ihr folgt der Regisseur der Spur des Geldes im weltweiten Finanzsystem und zeigt dabei kritisch die Konsequenzen des ungebremsten Spekulierens mit immer größeren Geldbeträgen auf. Dabei weiß kaum noch ein Bankkunde, was mit seinem Geld geschieht oder wer es wo mit welchem Risiko anlegt.
Schon in seiner mehrfach ausgezeichneten und aufrüttelnden Dokumentation „We feed the World“, gibt Wagenhofer einen erschreckenden Einblick in die Welt der Nahrungsmittel im Zeichen der Globalisierung.

Sonntag, 19.10.08
Beginn des Films: 18.00 Uhr
Beginn der Diskussion 19.30 Uhr
Im Anschluss Get Together an der Bar

Moderator der Diskussion:
Frank Trümper/ Geschäftsführer von „Common Purpose Deutschland e.V.“
Common Purpose ist eine international tätige gemeinnützige Organisation mit Ursprung in Großbritannien. Unter dem Motto „Leadership in Civil Society“ organisiert sie in mittlerweile über 50 Städten in 12 Ländern Trainings-Programme zur Stärkung der Gemeinwohlorientierung von Führungskräften. Frank Trümper war vorher Leiter des Bereichs CSR (Corporate Social Res-ponsibility) der Deutschen Bank und Mitglied des Vorstands der Deutsche Bank Stiftung.

Referenten (Podium):
Erwin Wagenhofer – Regisseur „Let´s make Money“
Seit 1987 freischaffender Autor und Filmemacher. Realisierte mit „We feed the World“ den erfolgreichsten Dokumentarfilms Österreich, der auch in Deutschland 400.000 Zuschauer in die Kinos lockte. 2006 erhielt er dafür den Gilde-Preis der deutschen Kinos.

Angela Hanisch: Stadtverordnete in Frankfurt / Fraktion “Die Grünen im Römer” seit 1997
Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt und Sport und Mitglied im Verkehrsausschuss. Besondere Interessen u.a. Thema Klimaschutz.

Dietrich Wild: Senior Analyst – oekom research AG
Der studierte Wirtschaftswissenschaftler arbeitet als Teamleader bei oekom research AG mit den Schwerpunkten Financials, Insurance und Real Estate.

Josef Pfannenstill: Vorstand versiko AG und Geschäftsführer Ökoworld Lux SA
Verantwortet Aufbau und Leitung des Vertriebs der ÖkoWorld Lux. S. A. Die ÖkoWorld Lux als hundertprozentige Tochter der versiko AG ist die einzige Kapitalanlagegesellschaft in Europa, die sich ausschließlich auf die Auflage und Management von Investmentfonds nach ökologisch, ethisch und sozialverantwortlichen Kriterien spezialisiert hat.

Eberhard Schnebel: Commerzbank
Mitarbeiter im zentralen Stab Credit Risk Control der Commerzbank AG in Frankfurt. Dozent am Lehrstuhl für Philosophie und Ökonomik der Ludwig-Maximilians-Universität München. U.a. konstruktive Zusammen­hänge von liberalisierter Wirtschaft, Organisationssystemen und effizienter Rahmen­bedingungen.

Maja Göpel – Kampagnenmanagerin WORLD FUTURE COUNCIL
Maja Göpel engagiert sich seit 8 Jahren für nachhaltige und gerechte Globalisierung und verbindet dabei Theorie mit Aktivismus. Sie ist Diplom-Medienwirtin und hat in Globaler Politischer Ökonomie promoviert.

Karten für die Veranstaltung erhalten Sie zum Preis von € 9,90 direkt im Metropolis oder unter www.cinestar.de. Reservierungen für größere Gruppen nehmen wir gern unter 069 955 06 209 oder ffmmetropolis@cinestar.de an.