Nachrichten

Ausbildungsrekord in 2008 – Über 640.000 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen

Köln > Das Bundesbildungsministerium rechnet 2008 mit einem Ausbildungsrekord. Bis zum Jahresende sollen mehr als 640.000 Neuverträge unterschrieben sein. Das wäre das beste Ergebnis seit der Wiedervereinigung, berichtet das Wirtschaftsmagazin in seiner aktuellen Ausgabe. Im bisherigen Rekordjahr 1999 waren es 636.000 neue Ausbildungsverträge. Den niedrigsten Stand gab es 2005 mit 559.000 Abschlüssen. Einen Grund für den sich abzeichnenden Höchststand sieht CDU-Politiker Storm nach Angaben des Magazins in der guten Konjunktur der vergangenen Jahre. Unternehmen hätten erkannt, dass Ausbildung ein guter Schutz gegen den Fachkräfte-Mangel ist. Zudem seien die ausgeweiteten staatlichen Fördermaßnahmen Grund für den Höchststand.