Nachrichten

Initiative e.V. fördert evangelische Unternehmerverantwortung regional

Bochum > Mit einem ersten regionalen Unternehmertag ist die Initiative für evangelische Verantwortung in der Wirtschaft Mittel- und Osteuropas e.V. am vergangenen Freitag im Ruhrgebiet aktiv geworden. Etwa 35 Mittelständler aus der Region konnten die Veranstalter in den Räumen der Firma Johann Philipps GmbH & Co.KG begrüßen. Nach den Worten des Ehrenvorsitzenden Prof. Otto Strecker will die Initiative e.V. ihre regionale Präsenz durch weitere Unternehmertage auch in anderen Teilen Deutschlands ausbauen. Die nächsten Regionaltagungen finden am 7. November in Rotenburg/Wümme, am 14. November in Burbach (Siegerland) und am 21. November in Balingen (Baden-Württemberg) statt.

Die Veranstaltung in Bochum wurde gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Bochum und der Ev. Stadtakademie Bochum durchgeführt und richtete sich insbesondere an Mittelständler. Rund 550 Mitglieder besitzt die Initiative e.V. deutschlandweit. Der Verein arbeitet in zwölf Ländern Mittel- und Osteuropas – wobei für Otto Strecker Deutschland auch zu Mitteleuropa zählt. Bei den Veranstaltungen der Initiative e.V. kommen vor allem betriebswirtschaftliche Themen zur Sprache. Die Veranstalter wollen Unternehmen zu Wort kommen lassen und hören, wo der Schuh drückt, so Otto Strecker. Dabei gehe es auch um die Ermutigung zu christlich-ethischem Handeln im Unternehmensalltag. Authentische und auf Wahrheit aufgebaute Kundenbeziehungen seien dafür ein gutes Beispiel. Zurzeit beschäftigt sich die Initiative e.V. insbesondere mit Fragen der Mitarbeitermotivation und der grenzüberschreitenden Kooperationen im Mittelstand.

Die Initiative e.V. will aber nicht nur Veranstalter sein, sondern vor allem ein Netzwerk, zwischen dessen Mitgliedern Vertrauen wächst und das offene Diskussionen im kleinen Kreis ermöglicht. Jährlich vergibt der Verein einen mit 5.000 Euro dotierten Initiative-Preis an Unternehmer und Unternehmerinnen, die einen nachhaltigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung ihres Umfeldes in einem Land Mittel- und Osteuropas leisten. Zudem wurde 1999 mit nachhaltiger Unterstützung der Evangelischen Kirche im Rheinland die Stiftung Initiative gegründet. Vorsitzender des Vereins ist Thomas Metzner (Dresden).

Die Initiative im Internet:
www.initiative-europa.eu

Hinterlassen Sie einen Kommentar