Nachrichten

Mercedes-Benz Bank-Mitarbeiter renovieren Stuttgarter Jugendhaus

Stuttgart > Ende Oktober haben mehr als 100 Mitarbeiter der Mercedes-Benz Bank bei ihrem „Day of Caring“ im Stuttgarter Kinder- und Jugendhaus „JimPazzo“ gemeinsam mit Jugendlichen die Räumlichkeiten des Hauses renoviert. Für die Arbeiten im Jugendhaus übernahm die Mercedes-Benz Bank die Materialkosten. Darüber hinaus investierte jeder Mitarbeiter neben seiner Arbeitsleistung einen halben Tag seiner Freizeit. Den anderen halben Tag wurden die Banker vom Unternehmen freigestellt. Das Kinder- und Jugendhaus „JimPazzo“ liegt im Stuttgarter Stadtteil Neugereut, in dem rund 80 Prozent der Kinder und Jugendlichen einen Migrationshintergrund haben. Armut und Arbeitslosigkeit sind überdurchschnittlich hoch. Das Engagement der Mercedes-Benz Bank für das Jugendhaus, das von rund 300 Kindern und Jugendlichen jede Woche besucht wird, ist langfristig angelegt. Über den „Day of Caring“ hinaus sollen Jugendliche ab 2009 mit Angeboten zum Thema „Kompetenter Umgang mit Geld“ oder durch Bewerbertrainings unterstützt werden. Bereits seit einigen Jahren gibt die Mercedes-Benz Bank ihren Mitarbeitern in ganz Deutschland die Möglichkeit, freiwillig zusammen mit Kollegen ehrenamtlich für einen guten Zweck aktiv zu werden. Wenn mindestens drei Mitarbeiter ein Hilfsprojekt gemeinsam anpacken, bezuschusst die Mercedes-Benz Bank die Kosten für dieses nachbarschaftliche Engagement. In den letzten zwei Jahren wurden rund 40 Kleinprojekte umgesetzt. Der „Day of Caring“ im „JimPazzo“ gibt erstmals einer größeren Anzahl von Mitarbeitern die Möglichkeit, sich gemeinsam zu engagieren.