Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann listet Käfigeier aus

Viersen > Ab Anfang des Jahres 2009 wird die Kaiser’s Tengelmann AG in ihren rund 700 Supermärkten keine Eier aus Käfighaltung mehr anbieten. Die Haltung von Legehennen in Käfigen ist ab 2010 in Deutschland gesetzlich verboten. Das Unternehmen möchte diese Regelung unterstützen und führt zukünftig nur noch Eier aus alternativen Haltungsformen, also aus Boden- und Freiland- sowie aus ökologischer Haltung. Die Kaiser’s Tengelmann AG steht in kontinuierlichem Austausch mit Natur- und Tierschutzorganisationen wie dem Deutschen Tierschutzbund. „In den Gesprächen reifte in der Zeit die Entscheidung, Eier aus Käfighaltung aus dem Sortiment zu nehmen“, erläutert Paul Daum, als Bereichsleiter zuständig für nationales Qualitätsmanagement, Verbraucherschutz und ökologischen Landbau.