Nachrichten Partnermeldungen

Ernst & Young legt ersten Nachhaltigkeitsbericht vor

Erster Nachhaltigkeitsbericht in der deutschen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsbranche überhaupt / Startschuss für eine klar definierte Nachhaltigkeitsstrategie / Ernst & Young setzt einen Nachhaltigkeitsrat ein

Stuttgart > Als erstes großes deutsches Prüfungs- und Beratungsunternehmen legt Ernst & Young im Dezember 2008 einen Nachhaltigkeitsbericht vor. „Der Bericht ist eine umfassende Bestandsaufnahme der Nachhaltigkeitsaktivitäten von Ernst & Young und damit Ausgangspunkt für die Entwicklung einer klar definierten Nachhaltigkeitsstrategie“, erläutert Herbert Müller, Vorsitzender des Vorstands von Ernst & Young.

Zur Implementierung und Umsetzung dieser Strategie hat Ernst & Young einen Nachhaltigkeitsrat eingesetzt, den der Vorstandsvorsitzende leitet. Ein Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsaktivitäten von Ernst & Young ist bereits heute, die Akzeptanz des Unternehmertums in Deutschland zu stärken und den Unternehmernachwuchs zu fördern. „Mit der Verleihung des Unternehmerpreises ‚Entrepreneur des Jahres’ und den vielfältigen Programmen rund um die Preisverleihung tragen wir seit Jahren dazu bei, die Bedeutung erfolgreicher Unternehmer für die Stabilität und den Wohlstand in unserer Gesellschaft ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken“, so Müller. Ein weiterer Schwerpunkt sei das Engagement für Kultur und Bildung, das weiter ausgebaut werden soll.

Über die Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie und –aktivitäten werde Ernst & Young künftig weiter berichten, unter anderem auf der Corporate Responsibility Plattform www.de.ey.com/cr. Dort ist auch der aktuelle Bericht downloadbar.