Nachrichten

Jugendliche stärken Familien – das Familien-Gutshaus Wendorf startet

Waren/Müritz > Familien brauchen Erlebnis- und Entspannungsräume, Jugendliche brauchen Chancen auf Arbeit und Ausbildung. Das Gutshaus Wendorf an der Müritz bringt beides zusammen: Ab dem kommenden Jahr bietet das „Familiengut“ Eltern und Kindern ein Zuhause für ihren Urlaub, das den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht wird: ein kreativ-sportlich-spielerisches Programm für die Kinder, eine Kletterscheune, Kleintiergehege, einen Park mit Lagerfeuer und Waldspielplatz sowie Spielzonen im Haus – und ebenso Sauna, Leihfahrräder, die Ideentruhe und den Raum der Stille. Den Service und die Pflege der Appartements leisten unter fachlicher Anleitung junge Mitarbeiter, deren Vergangenheit einmal alles andere als rosig aussah: zerbrochene Familien, Schulabbrüche, Suchterfahrungen und manche Verstöße gegen die Spielregeln unserer Gesellschaft standen ihrer Zukunft im Weg. Im Müritz-Kreis fanden sie Aufnahmen in Familien, neue Freunde und Arbeit auf dem Familiengut.

Der Park will gepflegt sein, die Appartements gereinigt und gewartet, die Speisen zubereitet. Wer die Angebote des Gutshaus Wendorf als Gast genießt, der erlebt aufmerksame und engagierte junge Leute. Der Mensch steht im Mittelpunkt der Arbeit – ob als Kunde oder als Mitarbeiter. Kurz nach der Wende erwarb ein diakonischer Verein aus Nordrhein-Westfalen das damals stark beschädigte Gutshaus „Schloß Wendorf“, wie es die Nachbarn im Ort nennen. Mit der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer und Unternehmen aus der Region wurde das Gebäude nach historischen Vorlagen wiederaufgebaut. Christlich motivierte Familien nehmen dort seitdem junge Menschen aus Lebenskrisen auf. Bei der Suche nach Arbeit orientierten sich die Mitarbeiter des Vereins an den lokalen Gegebenheiten: Die Müritz-Region eignet sich mit ihrer abwechslungsreichen Natur- und Seenlandschaft hervorragend für den Tourismus. Das Gutshaus Wendorf ist deshalb auch ein „Familienbetrieb“ in einem ganz eigenen Sinn:

Die „Großfamilien“ und ihre jungen Mitglieder bewirtschaften das Haus – mit professioneller Unterstützung ihrer in der Gastronomie erfahrenen Kollegen. Das bietet Arbeit in den unterschiedlichen Servicebereichen und die Chance auf eine hauswirtschaftliche Berufsausbildung. Nach den ersten Jahren, vielen Erfahrungen in der Hotellerie und einer Ausbauphase startet das Gutshaus Wendorf im kommenden Jahr als „Familiengut“ neu und mit einem erweiterten Angebotsprofil für die jungen Gäste und ihre Eltern oder Großeltern. Und für kleine und mittlere Gruppen ist das zwischen Berlin und Hamburg gelegene Mecklenburger Herrenhaus auch als exklusive Tagungsstätte buchbar. Corporate Social Responsibility als „Core Business“ – diese Erfahrung bietet sich den Gästen des Herrenhauses an der Müritz auch.

Weitere Informationen im Internet:
www.gutshaus-wendorf.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar