Nachrichten

Wyeth Pharma unterstützt „Weihnachten im Schuhkarton“

Münster > 82 Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder in Armutsländern haben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des in Münster ansässigen forschenden Arzneimittelherstellers Wyeth Pharma gepackt. Damit unterstützen sie die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der Hoffnung e.V. Die von den Mitarbeitern individuell ausgesuchten Geschenke wurden gemeinsam verpackt und anschließend zur Sammelstelle in Tecklenburg gebracht, sodass sie nun an Kinder in Ländern wie Albanien, Moldawien und Südafrika verschifft werden können. „Die Idee des Vereins hat uns sofort überzeugt und ich freue mich, dass sich so viele Wyeth-Kolleginnen und -Kollegen engagiert haben, damit möglichst jedes Kind an Heiligabend ein liebevoll verpacktes Geschenk erhält“, sagt Dr. Timm Volmer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Wyeth Pharma, zur Packaktion. Das forschende Arzneimittelunternehmen hat sich zudem entschieden, auch in diesem Jahr auf Weihnachtskarten zu verzichten. Die hierdurch erzielte Ersparnis von 3.000 Euro geht ebenfalls dem Verein Geschenke der Hoffnung e.V. zugute.

Weitere Informationen im Internet:
www.geschenke-der-hoffnung.de