Nachrichten

Zahnarztstiftung übernehmen weltweit gesellschaftliche Verantwortung

Berlin > Seit mehr als 20 Jahren setzt sich die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) mit vorbildlichem sozialem Engagement aktiv in den Notgebieten der Welt ein. Als größte zahnärztliche Hilfsorganisation fördert die Stiftung über 900 Projekte und leistet Soforthilfe bei Naturkatastrophen mit rund 20 Millionen Euro. Die Spenden der deutschen Zahnärzteschaft und deren Patienten tragen zur Finanzierung zahlreicher Waisenhäuser, Kindergärten und Ausbildungsstätten für Kinder und Jugendliche bei. Im diesem Jahr gab die Stiftung über 950.000 EUR für Hilfsaktionen in aller Welt aus. Sie trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI), das den effizienten Umgang mit Spendengeldern bestätigt. „Wir sind stolz, dass unser Berufsstand dazu beiträgt, Armut, Hunger und Not auf unbürokratischem Wege zu lindern“, so der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Peter Engel.

Weitere Informationen im Internet:
www.hilfswerk-z.de