Nachrichten

20. BioFach mit Fairtrade und Öko-Fashion

Nürnberg > Rund 46.000 Fachbesucher besuchten vom 19. bis 22. Februar die 20. Auflage der “BioFach” in Nürnberg. Auch im Jubiläumsjahr der Weltleitmesse konzentrierten sich die Diskussionen auf Themen wie Nachhaltigkeit und Werte in der Bio-Branche. TransFair präsentierte dazu das neue Projekt “Fairtrade-Code”: Damit begibt sich der Verbraucher auf eine virtuelle Reise vom Ladenregal bis zum Produzenten in den Anbauländern. Konsumenten können die Zahlenkombination auf den Verpackungen im Internet auf www.transfair.org eingeben und werden mit allen Informationen rund um das Produkt versorgt. Als erste Firmen nehmen die Davert GmbH, Eosta B.V. und J.J. Darboven an dem Projekt teil. Fairer Handel und Bio-Zertifizierung gehen oft Hand in Hand. 2008 trugen in Deutschland über zwei Drittel des Fairtrade-Sortiments auch das Bio-Siegel.

Bio-Lebensmittel erobern zunehmend den Einzelhandel. Als erster und bisher einziger deutscher Discounter wurde NORMA auf der BioFach von der renommierten Bio-Fachzeitschrift “Ein Herz für Bio” mit dem Preis “Spitzenadresse für Bio” ausgezeichnet. Als preiswürdig gelten im Urteil von “Ein Herz für Bio” nur die deutschen Lebensmittelhändler, die sich durch “herausragendes Bio-Engagement” bewähren und zu den “besonders vorbildhaften und erfolgreichen Macherinnen und Machern im Lebensmittelhandel” gehören. Das Discountunternehmen NORMA führt in seiner Range “Bio-Sonne” nach strengen ökologischen Richtlinien Grundnahrungsmittel wie Brot, Milch, Müsli, Saft, Öle, Tee, aber auch Gemüse, Wein und Tiefkühlpizza.

Eine besondere Bedeutung besitzt das Bio-Angebot bei der Ernährung von Babys und Kleinkindern. Nach einer Erhebung des Marktforschungsinstituts Nielsen belegen Bio-Angebote die ersten vier Plätze bei den umsatzstärksten Baby-Menüs. Über 12 Monate wurde für die Erhebung im deutschen Einzelhandel und im Drogeriemarkt der Umsatz nach Einzelartikeln und Geschmackssorten bei Baby-Menüs beobachtet. Platz 1 belegte ein Baby-Menü des Pfaffenhofener Babynahrungsherstellers Hipp.

Auf der diesjährigen BioFach feierte eine Textil-Area Premiere: 47 Aussteller von Naturtextilien und Öko-Fashion präsentierten sich dort. Vom 29. April bis 1. Mai 2009 wird die Messe erstmals als BioFach India in Mumbai stattfinden.

Foto: Öko-Fashion-Show auf der BioFach (NuernbergMesse/Thomas Geiger)