Nachrichten Partnermeldungen

Der Nutzen von Respekt – wie Unternehmen und andere Institutionen von der Respektforschung profitieren können

Hamburg > Die Stiftung Wertevolle Zukunft und die RespectResearchGroup geben am Freitag, den 27. März 2009 um 17:30 Uhr in den Räumen der Stiftung Wertevolle Zukunft Einblick in die aktuelle Respektforschung: Wo ist Respekt wichtig – und wofür? Wie können wir mit Ergebnissen aus der Werteforschung konkrete Probleme, z.B. in Unternehmen oder an Schulen, erklären? Und natürlich soll der Brückenschlag zur Praxis nicht fehlen: Wie lassen sich diese Ergebnisse für Unternehmen nutzbar machen? Die Gäste der Veranstaltung sind bei den anschließenden Gesprächen zum Mitdenken und Nachfragen eingeladen.

In Kurzvorträgen stellen die Wissenschaftler der Forschungsgruppe ihre Projekte vor, in denen sie sich in verschiedenen Lebensbereichen und auf verschiedene Weise mit dem Thema Werte im Allgemeinen und Respekt im Besonderen befassen. Folgende Themen der RespectResearchGroup werden präsentiert:

  • „Die RespectResearchGroup: Seit fünf Jahren Forschen aus Leidenschaft“
    – Dr. Niels van Quaquebeke, Erasmus University, Rotterdam School of Management
  • „Auswirkungen respektvoller Führung“
    – Tilman Eckloff , Universität Hamburg, Arbeitsbereich Sozialpsychologie
  • „Wann gelingt respektvolle Führung?“
    – Jan Borkowski, Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Betriebswirtschaftslehre
  • “Dancing in the dark: Exploring the followers‘ role in unethical organizational behavior“
    – Suzanne van Gils, Erasmus University, Rotterdam School of Management
  • „Place Marketing und Werte: Wie man mit Werten den Kampf um Talente gewinnen kann.“
    – Sebastian Zenker, Universität Hamburg, Institut für Marketing und Medien
  • „Respektvolles Handeln als unlösbare Aufgabe?“
    – Christoph Kopp, Universität Bremen, Arbeitsbereich Organisationspsychologie
  • „Respekt und Schule: Besser in Mathe durch Respekt?“
    – Corinna Mertz, Universität Hamburg, Arbeitsbereich Sozialpsychologie
  • Die Veranstaltung findet bei der Stiftung Wertevolle Zukunft, Alte Rabenstraße 32 in 20148 Hamburg, statt.

    Anmeldung über die Website:
    www.wertevolle-zukunft.de