Nachrichten Partnermeldungen

Öko-Druckerei Print Pool schont Ressourcen

Aarbergen > Mit Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC) und Recyclingpapier arbeitet Print Pool seit vielen Jahren. Weder bei Papier noch bei Pflanzenölfarben sehen oder fühlen Kunden einen Unterschied zu herkömmlichen Druckprodukten. Nur das FSC Zertifikat mit unternehmenseigener Prüfnummer und die Bescheinigung des Blauen Engel bestätigen die ökologische und Ressourcen schonende Arbeit von Print Pool. Nun senkt die Öko-Druckerei den Gehalt von Isopropylalkohol für die Verarbeitung der Bio-Farben auf fast Null Prozent.

Heute wird ökologisches Produzieren und nachhaltiges Arbeiten als wichtiges wirtschaftliches Prinzip erkannt. Zum guten Leben gehören neben gesunder Ernährung und Bewegung auch natürliche und Ressourcen schonende Produkte. „Bisher wurde dabei jedoch selten an Drucksachen gedacht. Für Print Pool war die Entscheidung 2006 auf ökologische Produktion umzusteigen eine Herzenssache”, erklärt Matthias Simon, Geschäftsführer der ersten Druckerei, die seit 2007 ökologische Drucksachen online anbietet. Alles spricht für wahren ökologischen Druck, der nachhaltiger ist als eine klimaneutrale Produktion, die mit dem Einkauf von Zertifikaten erreicht wird. Für Simon ist nun die Zeit gekommen, aktiver über seine Arbeit zu informieren und aufzuklären, denn der nachhaltige Markt wächst weiter und Kunden können schwer unterscheiden, was wirklich ökologisch und was mehr Schein ist als sein.

Bis zu 65 Prozent weniger Energie und Wasser werden bei der Herstellung von Recyclingpapier verbraucht. Nachhaltig bewirtschaftete, also wiederaufgeforstete, Wälder werden für das FSC-Papier verwendet. Auf das Papier bedruckte Bio-Farben sind aus Rapsöl, einer nachwachsenden Ressource, die das gewöhnlich verwendete Mineralöl, eine unserer endlichen Ressourcen, ersetzt. Schließlich senkte Print Pool diesen Monat den für den Verarbeitungs-Prozess notwendigen Gehalt von Isopropylalkohol von vier bis fünf auf ein bis zwei Prozent. Damit werden zusätzlich Wasser und Luft geschont und es setzt die in der Druckerei arbeitenden weniger Belastungen aus. In nicht-ökologischen Druckverfahren beläuft sich dieser Alkoholgehalt auf über zehn Prozent.

Die Verantwortung gegenüber Umwelt und Mensch setzt das sechsköpfige Team auch im Büro um. Ökostrom aus erneuerbaren Energien, Energieeinsparungen und optimierte Müllentsorgung sind selbstverständlich. Die Mitarbeiter fühlen sich wohl bei der Arbeit, denn trotz des hohen Arbeitsaufkommens steht der Mensch inklusive Familie im Mittelpunkt.

Bei Grafik-, Layout- und Designfragen unterstützt das erfahrene und geschulte Team von Print Pool ebenso wie bei Anfragen rund um Logodarstellungen, Layout für Mappen und Broschüren, Produktfotos oder Papierauswahl. Kunden können nach ihrem Auftrag zusätzlich entscheiden, ob sie die Platzierung des Umweltlogos Blauer Engel auf Ihre Drucksachen wünschen. Nähere Informationen über umweltfreundliche Drucksachen und den Service von Print Pool erhalten Kunden und Interessenten unter der kostenlosen und persönlich betreuten Hotline 0800 774 68 76.

33 Jahre Branchen-Kenntnis geben Print Pool die Sicherheit genau zu wissen, worauf es bei der Produktion von hochwertigen Drucksachen ankommt. 13 Jahre fundierte Erfahrungen im Onlineservice ermöglicht Kunden aus aller Welt Bestellungen bei Print Pool aufzugeben. Die Umstellung auf umweltschonende Produktion begann 2006. 2007 erhielt das Unternehmen den Blauen Engel vom deutschen Umweltbundesamt und wurde im gleichen Jahr noch FSC zertifiziert. Print Pool arbeitet nachhaltig durch den Einsatz von Ressourcen schonenden Papieren, minimiert CO2-Emissionen durch die Nutzung von Biofarben und die Alkoholreduzierung im Druckprozess.

Weitere Informationen im Internet:
www.print-pool.com